Informationen zum Sklavinnen und Hurenmarkt im Catonium in Hamburg

Hier findet Ihr alle Informationen zum geplanten Ablauf beim Sklavinnen und Hurenmarkt in Hamburg. Für ein gutes Gelingen in entsprechender Atmosphäre bitten wir Euch, diese Beschreibung gut durch zu lesen - vielen Dank! Das Vorverkaufs-Ticket geht Euch drei bis vier Tage vor dem Event per Mail zu.

 
Wie beschrieben können Tickets nicht zurückgegeben wer-
den. Du/Ihr könnt doch nicht an der Veranstaltung teil-
nehmen und wollt Euer Ticket weiterverkaufen? Dann findet
Ihr hier alle Infos zur Weiterveräußerung (bitte klicken)

 
 

Anmeldung zur Versteigerung:
Du möchtest/sollst als Sklavin für die Versteigerung angemeldet werden? Dann bitte hier das Profil für die Anmeldung ausfüllen:
Bitte hier klicken
 
Der Sklavinnen und Hurenmarkt findet statt im:
Catonium
Försterweg 163
22525 Hamburg


 
 
 


Beginn/Ende:
Einlass ist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr, dann wollen wir mit der Versteigerung beginnen. Deshalb bitte spätestens um 21:00 da sein. Die Veranstaltung endet gegen 02:00 Uhr

Dresscode:
Herren nur in Anzugshose, einfarbigem Business-Hemd und dazu passenden Anzugsschuhen. Definitiv nicht zugelassen werden Herren im T-Shirt, bunten oder gemusterten Hemden, Slip, Handtüchern, nackt, kurze Hosen, Turnschuhen, Badelatschen usw. Jeans nur, wenn es eine einfarbige, dunkle Jeans ohne Verwaschungen, Risse etc ist. Fetischkleidung ist nicht mehr zulässig. Jeder, der ein männliches Geschlechtsorgan hat unterliegt dem Dresscode für die Herren. Nicht entsprechend gekleidete Herren erhalten keinen Zutritt.
Damen: Angefangen vom kleinen Schwarzen über Fetischkleidung bis splitternackt - hauptsache sexy. 
Mehr Infos zur Bekleidung

Garderobe, Umkleiden und Handtücher:
Eure Garderobe könnt Ihr an der bewachten Garderobe des Catoniums gegen 2,00  € Gebühr abgeben. Wer möchte kann gegen 30,00 € Pfand (bitte passend dabei haben) einen abschließbaren Spind haben. Wir haften nicht für Wertgegenstände. Idealer Weise könnt Ihr aber auch schon entsprechend angezogen zum Abend kommen (für die Herren im Anzug sicher kein Problem, für die Damen deutlich schwieriger, aber vielleicht ja auch ganz reizvoll...). Handtücher werden vom Catonium gegen 2,00 € Gebühr und  3,00 € Pfand auf Wunsch zur Verfügung gestellt (dies ist Usus im Catonium und wird nicht von O-Events, sondern vom Catonium so gehandhabt).

Ablauf des Abends:
Wir starten um kurz nach 21:00 Uhr mit dem Sklavinnenmarkt. Dabei werden einzelne Frauen im Rahmen eine Auktion an den Meistbietenden versteigert. Nach der Auktion beginnt der Hurenmarkt. Hierbei können sich die Damen an die Herren gespielt verkaufen. Dies findet vor allem im Bereich des Kontakthofes statt, bei dem unsere Puffmutter über die Einnahmen der Damen wacht. Nach Mitternacht wollen wir dann die Hure des Abends prämieren
Mehr Infos zum Ablauf

Getränke:
An der Bar werdet Ihr rund um die Uhr mit Getränken (Weißwein, Rotwein, Prosecco, Pils, alkoholfreies Pils, Wasser, Cola, Apfelsaftschorle) versorgt. Longdrinks und Spiritousen werden vom Catonium extra in Rechnung gestellt. Ein Buffet o.ä. gibt es nicht, Stärkungen für zwischenduch (Pizza) könnt Ihr gegen kleines Geld an der Bar bestellen. Im Catonium gibt es einen abgetrennten, beheizten Outdoorraucherbereich, indoor ist das Rauchen nicht möglich.

Fotografieren: 
Selbstverständlich herrscht strenges Fotografier Verbot. Um Missverständnisse zu vermeiden bitten wir Euch, auch die Handys „unter Verschluss“ zu halten.
 
Übernachtung:
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Hamburg für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, wir wollen da keine Empfehlung aussprechen. Bitte sucht in den einschlägigen Hotelsuchseiten wie www.hotel.de, www.trivago.de oder www.hrs.de die am besten zu Euch passende Unterkunft. Auch das Catonium bietet eigene Hotelzimmer im Haus an, hierzu wendet Ihr Euch bitte direkt an das Catonium unter www.catonium.com

Allgemeine Hinweise:
Alkohol: Wir erwarten von unseren Gästen, dass sie den Umgang mit Alkohol auf maßvolle, intelligente Weise handhabe. Wir möchten, dass Sie gelassen, genussvoll und entspannt, aber keinesfalls betrunken sind.
Musik: Bei diesem Event wird keine Musik in übermäßiger Lautstärke gespielt. Der Abend wird bereichert durch angemessene Hintergrundmusik, die nicht zum Tanzen gedacht ist.
Kleidung: Die vorgeschriebene Kleiderordnung ist verbindlich einzuhalten und dient dazu, den sich daran sowieso haltenden Teilnehmer den Abend nicht unbehaglich zu machen und zu verhindern, das sich die nicht daran haltenden Teilnehmer unbehaglich fühlen würden…
Sauberkeit: Wir bemühen uns um größtmögliche Sauberkeit, benötigen aber hierzu auch die Hilfe unserer Gäste. Wir bitten Sie, die Regeln eines „normalen“ Lebens und einer guten Erziehung einzuhalten und Räume nicht anders zu verlassen, als Sie sie auch vorzufinden wünschen. Dazu gehört auch, nach einer Session die Spielwiese zu reinigen und Tücher/Kondome in den bereitgestellten Mülleimer zu entsorgen
Beginn: Die Organisation des Abends verlangt Pünktlichkeit. Aus Rücksicht auf alle Teilnehmenden Gäste ist es erforderlich, dass die Check-in Zeit von allen Teilnehmern eingehalten wird. Wer nach den angegebenen Zeiten eintrifft muss beim Einlass unter Umständen mit großer Verzögerung rechnen.
Wertgegenstände/Garderobe: O-Events bittet alle Gäste, Wertsachen nicht unbeaufsichtigt zu lassen, wir übernehmen keine Verantwortung für das Verschwinden irgendwelcher Gegenstände.
 
Wir freuen uns auf einen gelungen, prickelnd erotischen Abend mit Euch. Wenn Ihr noch Fragen habt sendet uns einfach eine E-Mail an info@o-events.de, wir stehen Euch gerne zur Verfügung.

Eurr Gastgeber
Tom