Informationen zum Sklavinnen und Hurenmarkt im Catonium in Hamburg

Hier findet Ihr alle Informationen zum geplanten Ablauf beim Sklavinnen und Hurenmarkt in Hamburg. Für ein gutes Gelingen in entsprechender Atmosphäre bitten wir Euch, diese Beschreibung gut durch zu lesen - vielen Dank! Das Ticket geht Euch drei bis vier Tage vor dem Event per Mail zu.

 
Wie beschrieben können Tickets nicht zurückgegeben wer-
den. Du/Ihr könnt doch nicht an der Veranstaltung teil-
nehmen und wollt Euer Ticket weiterverkaufen? Dann findet
Ihr hier alle Infos zur Weiterveräußerung (bitte klicken)

 
 

Anmeldung zur Versteigerung:
Du möchtest/sollst als Sklavin für die Versteigerung angemeldet werden? Dann bitte hier das Profil für die Anmeldung ausfüllen:
Bitte hier klicken
 
Der Sklavinnen und Hurenmarkt findet statt im:
Catonium
Försterweg 163
22525 Hamburg


 
 
 


Beginn/Ende:
Einlass ist zwischen 20:00 und 21:00 Uhr, dann wollen wir mit der Versteigerung beginnen. Deshalb bitte spätestens um 21:00 da sein. Die Veranstaltung endet um 03:00 Uhr

Dresscode:
Herren: Ausschließlich lange Hose mit Hemd (gerne Anzug) und Anzugsschuhen oder niveauvolle, ansprechende Fetischkleidung. Nicht möglich sind kurze Hosen, T-Shirts, nackt, Handtuch, verwaschene oder zerissene Jeans. Nicht entsprechend gekleidete Herren erhalten keinen Zutritt.
Damen: Angefangen vom kleinen Schwarzen über Fetischkleidung bis splitternackt - hauptsache sexy. 
Mehr Infos zur Bekleidung

Garderobe, Umkleiden und Handtücher:
Eure Garderobe könnt Ihr an der bewachten Garderobe des Catoniums kostenlos abgeben. Wer möchte kann gegen 30,00 € Pfand (bitte passend dabei haben) einen abschließbaren Spind haben. Wir haften nicht für Wertgegenstände. Idealer Weise könnt Ihr aber auch schon entsprechend angezogen zum Abend kommen (für die Herren im Anzug sicher kein Problem, für die Damen deutlich schwieriger, aber vielleicht ja auch ganz reizvoll...). Handtücher werden vom Catonium gegen 1,50 € Gebühr und  3,00 € Pfand auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Ablauf des Abends:
Wir starten um kurz nach 21:00 Uhr mit dem Sklavinnenmarkt. Dabei werden einzelne Frauen im Rahmen eine Auktion an den Meistbietenden versteigert. Nach der Auktion beginnt der Hurenmarkt. Hierbei können sich die Damen an die Herren gespielt verkaufen. Dies findet vor allem im Bereich des Kontakthofes statt, bei dem unsere Puffmutter über die Einnahmen der Damen wacht. Nach Mitternacht wollen wir dann die Hure des Abends prämieren
Mehr Infos zum Ablauf

Getränke:
An der Bar werdet Ihr rund um die Uhr mit Getränken (Weißwein, Rotwein, Prosecco, Pils, alkoholfreies Pils, Wasser, Cola, Apfelsaftschorle) versorgt. Longdrinks und Spiritousen werden vom Catonium extra in Rechnung gestellt. Es gibt an diesem Abend kein Buffet. Im Catonium gibt es einen abgetrennten, beheizten Outdoorraucherbereich, indoor ist das Rauchen nicht möglich.

Fotografieren: 
Selbstverständlich herrscht strenges Fotografier Verbot. Um Missverständnisse zu vermeiden bitten wir Euch, auch die Handys „unter Verschluss“ zu halten.
 
Übernachtung:
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Hamburg für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, wir wollen da keine Empfehlung aussprechen. Bitte sucht in den einschlägigen Hotelsuchseiten wie www.hotel.de, www.trivago.de oder www.hrs.de die am besten zu Euch passende Unterkunft. Auch das Catonium bietet eigene Hotelzimmer im Haus an, hierzu wendet Ihr Euch bitte direkt an das Catonium unter www.catonium.com
 
Wir freuen uns auf einen gelungen, prickelnd erotischen Abend mit Euch. Wenn Ihr noch Fragen habt sendet uns einfach eine E-Mail an info@o-events.de, wir stehen Euch gerne zur Verfügung.

Eurr Gastgeber
Tom